Anträge können Sie zur Zeit lediglich ausdrucken, ausfüllen und auf dem Briefweg an das Amtsgericht Kleve übersenden.
Eine Online-Übermittlung ist leider ausgeschlossen.
Eine Ausnahme stellt lediglich die in Handelsregisterverfahren einzureichende elektronische Gesellschafterliste dar, die ausschließlich über das elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) einzureichen ist. Mehr Informationen unter www.egvp.de externer Link, öffnet ein neues Browserfenster.

 

Im Justizportal stehen zu verschiedenen Themen wichtige Formularen bereit, so beispielsweise der Antrag auf Beratungshilfe, die Vorsorgevollmacht, der Antrag auf Festsetzung von Regelunterhalt oder der Antrag auf Pfändung eines Bankkontos. Die angebotenen Formulare können Sie ausfüllen, ausdrucken und per Post an die zuständige Behörde übersenden oder dort persönlich abgegeben. Ein Versand per E-Mail ist nicht möglich.

Hinweis: Um die Formulare abspeichern zu können, benötigen Sie die neueste Version eines Readers, den Sie im Internet kostenfrei herunterladen können.